RSA_CfP_Netzwerk_CIRCULATE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.6 KB

The Netzwerk Kunst und Kultur der Hansestädte (Network of the Hanseatic Cities’ Art and Culture) invites abstracts for a session of papers at the Renaissance Society of America Annual Conference to be held in San Juan, Puerto Rico from 9-11 March 2023.


New Perspectives on the Hanse Call for Papers | RSA2023


From the middle of the twelfth century onwards, Hanse merchants from Middle Low German-speaking areas engaged in long-distance trade and formed an extensive commercial network of both merchants and towns. The surprising resourcefulness of Hanse merchants, however, enabled them to adapt and sustain their kinetic network throughout the early modern period, well into the nineteenth century. Although the Hanse has been traditionally cast as a regional player before early modern global entanglements, this session aims to reconsider outdated perspectives on the pre- and early modern Hanse. We invite papers from any discipline on a topic that offers new approaches to the Hanse. Papers that interrogate the Hanse during early modern global and colonial entanglements are especially welcome.
Potential topics may address but are not limited to:

● the history and visual culture of Hanse cities and Kontore

● Hanse merchants and art patronage

● trade and exchange of the Baltic Sea region

● postcolonial approaches to artistic geography and/or Hanseatic art ● the Hanse in the “Age of Encounter”

● connected histories and the Hanse

● enslavement and trade inequities

● the Hanse and the Atlantic

● historiography of Hanse studies


Founded in 2011, the Netzwerk Kunst und Kultur der Hansestädte serves as the platform for the international and interdisciplinary exchange of scholars on the subject of the Hanse and is open to all interested.


Please send submissions to Suzie Hermán (johannah@princeton.edu) and Laura Tillery (ltillery@hamilton.edu) by 1 August 2022, including:
-paper title

-abstract (150-word max.)

-full name, affiliation, and email address

-brief (1 page) cv/resume

-PhD anticipated completion date, if still in progress


Presenters must be RSA members at the time of the conference. Please see https://www.rsa.org/page/ConferenceSubmissionsGuide#guidelines for additional information about submissions.

Submitters will be notified by 10 August 2022.

Seminar: Üle mere – yli meren. Building Artistic Contacts Between Estonia and Finland in the Long Middle Ages
Helsinki, Friday 14.10.2022 10.30 AM–5.30 PM

Seminar Üle mere, Helsinki, 14.10.2022 Programme
Seminar Üle mere_Helsinki_2022_10_14.pdf
Adobe Acrobat Dokument 197.9 KB

Neuerscheinung

Band 2 der Reihe "Coniunctiones - Beiträge des Netzwerks Kunst und Kultur der Hansestädte":

Jan von Bonsdorff, Kerstin Petermann und Anja Rasche (Hg.): Gotland - Kulturelles Zentrum im Hanseraum. Petersberg 2022.

https://www.imhofverlag.de/buecher/gotland/

Int. Kongress: 17. Backsteinbaukunstkongress, Wismar, St. Georgen, 01.-02.09.2022

Backsteinbaukunstkongress
Einladung_BBK_2022_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 932.0 KB

Tagung: Lübeck als Zentrum des spätmittelalterlichen Metallgusses

Lübeck, 31.08.-02.09.2022

Tagungsflyer: Lübeck als Zentrum des spätmittelalterlichen Metallgusses
Flyer_web Tagung Lübeck als Zentrum des
Adobe Acrobat Dokument 913.2 KB

Tagung: Licht des Mittelalters

Rostock, 2.-3. September 2022, Arbeitskreis mediävistischer NachwuchswissenschaftlerInnen (Universität Rostock & Hochschule für Musik und Theater Rostock)

Weitere Infos

Tagung: Der Danziger Paramentenschatz -

Wiederentdeckung, Erinnerung und Erforschung,

Danzig, 5.-8. Oktober 2022, Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen,  Danzig-Oliva/Gdańsk-Oliwa, Brigittenkloster

2022-08-29a Einladung-Flyer-Danzig Neu.p
Adobe Acrobat Dokument 363.6 KB

Die nächste internationale und interdisziplinäre Tagung des Netzwerks Kunst und Kultur der Hansestädte "Frauen der Hanse" findet vom 16.-19. März 2023 im Kloster Medingen statt.

weitere Infos

Symposium in Amsterdam, 12-13. Mai 2022 - hybrid: Anmeldung

Hansards in the World. Continuity and Discontinuity on the Intellectual, Cultural And Economic Frontiers Of The Early Modern Hanse.

Mehr Infos:

www.hansardsintheworld.nl

Wir schließen uns dem Aufruf des Theater Vorpommern an:

"Jetzt ist es höchste Zeit, die Kunst des Friedensstiftens, die Ästhetik und das Heldentum des Friedens zu erkennen; denn heute wissen wir, dass den Frieden zu meistern viel schwieriger, viel komplizierter ist, als einen Krieg zu führen."
Lew Kopelew, 1981

Für eine gemeinsame Kultur der Demokratie in Europa!

https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/bundeskanzleramt/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien/fuer-eine-gemeinsame-kultur-der-demokratie-in-europa-2008652

NDR 1 - Radio MV zur Tagung zum Stralsunder Frieden, Beitrag von Juliane Voigt vom 29.10.2021

 

NDR 1 - Radio MV, Beitrag von Juliane Voigt zum Stralsunder Frieden vom 29.10.2021
KJ Tagung Netzwerk Kunst und Kultur 2910
MP3 Audio Datei 11.0 MB

Musik der Hanse

...erklingt bei den Konzerten des Europäischen Hanse-Ensembles, alle Konzerttermine unter folgendem Link

www.hanse-ensemble.eu/konzerte/

27.-30. Oktober 2021 Internationale und interdisziplinäre Netzwerk-Tagung:  

Seit 650 Jahren: Warum Stralsund? Warum Frieden?

Programm

Anmeldung

Programmflyer
NKKH_Tagung_Stralsund_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Das Netzwerk Kunst und Kultur der Hansestädte trauert um sein Ehrenmitglied

 

Prof. Dr. Rolf Hammel-Kiesow (1949-2021).

 

Er hat den Aufbau des Netzwerks in Lübeck ermöglicht und tatkräftig unterstützt sowie unsere Arbeit mit viel Enthusiasmus begleitet. Die Tagungen des Netzwerks in Greifswald und auf Gotland 2015 hat er mit wichtigen Beiträgen bereichert.

"Kultur ist kein Luxus, den wir uns leisten oder nach Belieben streichen können, sondern der geistige Boden, der unsere innere Überlebensfähigkeit sichert."

Richard von Weizsäcker

Viel mehr als nur Wissenschaft...

 

#hanseliest:
Hanseatinnen und Hanseaten zum Vorlesetag 2020

https://www.phil.uni-mannheim.de/spaetmittelalter-und-fruehe-neuzeit/hanseliest-vorlesetag-2020/?no_cache=1#c219749

 

Ein Kurzporträt des Netzwerks in 1:47 Minuten - dank Stralsund-TV!

https://www.youtube.com/watch?v=6hhkxnoBHJU&feature=youtu.be

Die Hanse für Kinder: Neue Reihe des Comic-Heftes "Mosaik" ab Heft 507: Die Abrafaxe zur Zeit der Hanse.

NEU im Netz:

das Graphikportal!

https://www.graphikportal.org/

Eine Infosendung im Deutschlandfunk vom 27.04.2017 stellt die Hanse als globale Macht dar. Mehrere Netzwerkmitglieder kommen zu Wort.

Weitere Infos:

http://www.deutschlandfunk.de/handel-im-mittelalter-die-hanse-als-globale-macht.1148.de.html?dram:article_id=384795

 

Deutsches Schiffahrts-
museum:

 

Webblog zum Forschungs-

projekt: Between the

North Sea and the

Norwegian Sea:

Interdisciplinary

Studies of the Hanse

https://fishandships.

dsm.museum/


Weitere Infos

Hanselexikon
online:
http://www.
hanse
lexikon.de/